Flexibles Pferdetaping

Entspannend

bei hohem Muskeltonus, Verspannungen, Verhärtungen.

 

Anregend

bei Lymphstau, Verbessung der Lymphzirkulation und Stoffwechselfunktion.

 

Unterstützend

an Gelenk und Muskel, bei Erhalt der vollen Gelenkfunktion.

 

Schmerzreduzierend

durch Aktivierung des körpereigenen Schmerz-dämpfungssystems. Druckreduktion.

Pferdeheilpraktikerin Madeline Fausel EquiVitalis equivitalis taping


Taping ist eine wunderbare Möglichkeit Ihr Pferd bei der Heilung zu unterstützen:

 

zB. bei Schwellungen, Ödemen oder Lymphstau wird die Mikrozirkulation durch Schaffen von mehr Raum zwischen Haut und Gewebe angeregt.

 

zB. ist je nach Anlagetechnik eine funktionelle und mechanische Korrektur von Faszien und Gelenken möglich. Perfekt bei vorangegangener physiotherapeutischer bzw. osteopathischer Behandlung.

 

zB. bei Husten zur Entlastung der Rückenmuskulatur und zur Tonisierung der Bauchmuskulatur, was das Atmen und Abhusten erleichtern kann sowie das Zwerchfell aktiviert.

 

Siehe unten:

Bild 1: Gittertape bei Bluterguss (gestellt); Bild 2: Lymphtape bei Bauchödem; Bild 3: "Hustertape"