PHYSIO-/OSTEOTHERAPIE

Meine Behandlungsmethoden sind sanft und nachhaltig.
Ohne Hebel, ohne Rucken, ohne lautes Knacken. Der Patient wird in keine unbequeme Haltung gebracht und er gibt vor, wie weit er die Behandlung zulassen kann!

 

Folgende Behandlungstechniken wende ich hierbei an:

  • Fasziale, parietale und viszerale Osteopathie (energetisch, u.a. mit Farblicht)
  • Cranio-Sacrale Therapie
  • Manuelle Massagen (mit und ohne Faszien-/Massagerolle)
  • Dehnungen
  • Taping (mit Hautkleber für bessere Haltbarkeit)

Unterstützend arbeite ich gerne mit Akupunkur/Akupressur und vorab mit EquiSPA® Tiefenwärme, um das Gewebe (und den Patienten psychisch) auf die anstehende Therapie vorzubereiten.

Ziel ist die Wiederherstellung der physiologischen Knochenstrukturen und die Beweglichkeit der Gelenke. Sowie die Muskeln und Faszien so zu lockern, dass dieser Zustand gehalten werden kann.

In einigen Fällen wird die Behandlung durch eine Tapeanlage noch zusätzlich unterstützt.

 

Gerne zeige ich Ihnen nach der Behandlung Dehnübungen und Massagetechniken, die Sie selbst an/mit Ihrem Pferd durchführen können.